Aktionsprogramme

Schulbesuch Leichtbau

Leichtbau zählt zu den für unsere Wirtschaft und Umwelt so wichtigen Schlüsseltechnologien. Eine zentrale Rolle spielt diese Technologie vor allem im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau, in der Luft- und Raumfahrt sowie  in der Bauindustrie. Für junge Menschen eröffnet sich hier eine Vielzahl interessanter, teilweise ganz neuer Berufsfelder.

Im Schulunterricht wird Leichtbau bisher noch nicht thematisiert. Das möchten die Initiative Junge Forscherinnen  und Forscher e.V.  (IJF) und ihre Hochschulpartner ändern und bieten mit dem Schulbesuch „Leichtbau“ ein den  Lehrplan ergänzendes Angebot für Schüler/innen der neunten Jahrgangsstufe  an.

Entwickelt wurde das Schulbesuchsprogramm gemeinsam mit dem Composites United e.V. (CU).

Der Schulbesuch gibt den Jugendlichen in vier Schulstunden einen Überblick über das Thema Leichtbau. Er soll zeigen, welches Potenzial, welche technische, wirtschaftliche und ökologische Bedeutung diese Schlüsseltechnologie hat und welche Berufschancen sie bietet.

Schulbesuch Leichtbau

Faserverbund Schülerlabor

Im Faserverbund Schülerlabor fertigen die Schüler eigene Werkstücke und lernen durch verschiedene selbstständig durchgeführte Versuche die Eigenschaften und Besonderheiten des Werkstoffs kennen. Die Betreuung erfolgt durch fachwissenschaftlich ausgebildetes Personal unseres CU-Partners AMU Universität Augsburg.

Die Herstellung der Werkstücke erfolgt anwendungsnah in einem professionell ausgestatteten Labor. Das Labor befindet sich im Schullandheim Bliensbach. Dadurch ist ein außerschulisches Umfeld geschaffen, das ein stressfreies kreatives Lernen ermöglicht.

Buchen sie jetzt die Erlebnistage Faserverbund im Faserverbund-Schülerlabor Schullandheim Bliensbach!

Es erwartet Sie:

– neu eingerichtetes Labor (Eröffnung 07/2014) mit 15 Schülerarbeitsplätzen
– Wochen- oder Tagesaufenthalte im Schullandheim Bliensbach buchbar
– Betreuung durch fachwissenschaftlich-ausgebildetes Personal
– Kosten für Tagesbuchung 10,00 € pro Schüler/In (Essen + Labornutzung)

Flyer Schülerlabor

Museumsprogramme

Museumsprogramm für Grundschulen

„Der Stoff der die Dinge ausmacht – Keramik, Glas, Holz, Carbon und mehr“ im Deutschen Museum München

 

Museumsprogramm für Kindergärten

„Der Stoff, aus dem die Dinge sind – Keramik, Glas, Holz, Carbon und mehr“ im Deutschen Museum München

 

Derzeit befindet sich die Ausstellung „Harter Stoff“ von MAI Carbon im Technologiezentrum Augsburg. Die Ausstellung (inkl. Führung) steht Schulklassen aller Schularten nach vorheriger Anmeldung offen. Kommen Sie gerne auf uns zu!