Projekt

FiberBuild

Koordinator

Dr. Thomas Heber Ost

Laufzeit

15.01.2021 - 14.10.2021

Projektpartner

CU Bau

CU Ost

texton e.V.

Projektbeirat

Prof. Dr. Jens Ridzewski

Holger Bär

Dr.-Ing. Ingelore Gaitzsch

Volker Roth

Alexander Knorr

Oliver Heppes

Sergej Rempel

Prof. Dr. Ralf Cuntze

Dr. Dirk Büchler

Dr. Robert Eder

Thomas Ebert

Dr. Steffen Kress

Klaus-Peter Schmuhl

Sammy Techritz

Dr. Michael Krahl

Kai Steinbach

Oliver Kipf

Dr. Ing. Jens Schäfer

Marco Bohlender

Dr. Theresa Förster

Dr. Holger Seidlitz

Dr. Jakob Schulz

Innovationsforum „FiberBuild – Faserverbundindustrie erschließt Bauwesen“

Die Bauindustrie ist einer der größten CO2-„Produzenten“ auf unserem Planeten, hauptsächlich verursacht durch die energieintensive Zementherstellung. Auch in Zukunft benötigen wir aber alle ein Dach über dem Kopf und möchten auch auf die Infrastruktur zwischen unseren Häusern nicht verzichten. Einen Weg hin zu einer wesentlich nachhaltigeren Baukultur stellt der Einsatz von alternativen Baumaterialien wie sogenannten Faserverbundwerkstoffen dar, die sich insbesondere durch hervorragende strukturelle Eigenschaften bei vergleichsweise sehr niedrigem Materialeinsatz auszeichnen. Darüber hinaus erlauben Faserverbundwerkstoffe eine besondere Designfreiheit und die Integration erweiterter Funktionalitäten, was ein großes Innovationspotential bietet sowie zu einer bisher nicht gekannten Ästhetik der Bauwerke führt.

Nun ist das Bauwesen eine traditionelle Branche, bei der der Einsatz von Faserverbundwerkstoffen bisher keineswegs etabliert ist. Dem gegenüber steht das enorme Anwendungspotential der neuen Werkstoffkombination, das heute lediglich durch einzelne herausragende Beispiele aufgezeigt wird und aktuell noch keine flächendeckende Verbreitung findet. Gründe hierfür sind etwa, dass das Bauwesen als konservativ gilt und große, aus Sicherheitsgründen auch berechtigte, Hürden der Einführung neuer Materialien und Technologien entgegenstellt. Weiterhin mangelt es in der Bauindustrie oftmals an grundlegendem Wissen zu den Materialeigenschaften und Verarbeitungstechnologien von Faserverbundwerkstoffen. Zudem stellt die Faserverbundindustrie eine Querschnittsdisziplin dar, die bisher hauptsächlich in den Branchen Mobilität, Sport und Windenergie angesiedelt ist. Genau hier liegt das Potential für die deutsche Faserverbundindustrie aus den etablierten Branchen, an den zunehmenden Faserverbundanwendungen im Bauwesen zu partizipieren und somit neue Geschäftsfelder mit zukünftig sehr hohem Marktvolumen zu erschließen.

Ziel des Innovationsforums „FiberBuild – Faserverbundindustrie erschließt Bauwesen“ ist daher die gezielte Vernetzung von KMU der Faserverbundindustrie mit Akteuren der Baubranche, um auf der einen Seite neue Geschäftsfelder gemeinsam zu erschließen und obendrein auf der anderen Seite das Marktwachstum für Faserverbundprodukte im Bauwesen zu beschleunigen.

 

Projektflyer:

 

 

Aktuelle Termine:

13./14.01.2022 – Forumsveranstaltung „FiberBuild“

 

Aktuelle Meldungen:

Juni 2021 – Erster FiberBuild-Workshop „Bau trifft Faserverbund“

Februar 2021 – BMBF-Innovationsforum „FiberBuild“ erfolgreich gestartet

 

Kontakt:

Frau Kerstin Schön

Tel.: 0175-2141 194

E-Mail: kerstin.schoen@composites-united.com

 

 

Förderlogo BMBF