Projekt

KNMP

Koordinator

Dr. Bastian Brenken Nord

Laufzeit

01.01.2018 - 30.06.2021

Projektvolumen

1 million €

Projektpartner

CU Nord

 

Neue Materialien und Verfahren eröffnen neue Perspektiven

Im Rahmen des SMART REGION Leitprojektes „Kompetenzzentrum neue Materialien und Produktion“ werden über die EU-EFRE Richtlinie „Innovationsnetzwerke“ Kleine und Mittelständische Unternehmen aus 5 Landkreisen der Süderelbe Region bis zur Erstellung von Prototypen gefördert, wenn neue Materialien (Leichtbau) und/oder Additive Fertigungsverfahren (3D-Druck) dazu eingesetzt werden. Composites United e. V. setzt dieses Projekt zusammen mit der Süderelbe AG und dem Laboratorium für Fertigungstechnik der Helmut-Schmidt-Universität aus Hamburg um.

 

Um Unternehmen und weiteren Akteuren in der Süderelbe-Region einen guten Einstieg in das Thema Leichtbau in Zusammenhang mit neuen Materialien und Produktionsverfahren zu ermöglichen, wurde ein Trendpapier Leichtbau erstellt, welches die Bedeutung des Leichtbaus für den Wirtschaftsstandort Deutschland beschreibt und aktuelle Technologietrends für Norddeutschland aufzeigt:“

Trendpapier Leichtbau

Weiterhin soll zum Einstieg auf veröffentlichte Videos des CU hingewiesen werden, die sehr gut in die Thematik einführen:

  1. Nutzen und Strategien des Leichtbaus
  2. Faserverbundwerkstoffe – Aufbau und Eigenschaften
  3. Faserverbundwerkstoffe Herstellung und Anwendungsbeispiele

 

Darüber hinaus wurden zu Faserverbundwerkstoffen und dem 3D-Druck One-Pager erstellt, die fachlich kurz und prägnant in die jeweilige Thematik einführen und auch bereits technische Details diskutieren. Sie können die One-Pager über die Website des Projektpartners Süderelbe AG herunterladen.

Das KNMP-Projekt wird am 30.06.2021 auslaufen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bis dahin und auch darüber hinaus für individuelle Anfragen zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf Dr. Bastian Brenken: bastian.brenken@composites-united.com.

 

Gefördert durch: