Projekt

MAI Scrap SeRO

Koordinator

SGL Carbon GmbH

Laufzeit

01.01.2019 - 31.12.2021

Projektvolumen

5,4 Mio. Euro

Projektpartner

A-TECH Solution

BA Composites GmbH

ELG Carbon Fibre Ltd

Ford

Fraunhofer IGCV - Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik

Korea Institute of Carbon Convergence Technology (KCTECH)

LAMILUX

LG Hausys

Neenah Gessner GmbH

R&M International

SGL Carbon GmbH

SIKA AG

SURAGUS GmbH

The Boeing Company

Universität Sangmyung

Voith Paper

Aus Resten hin zu sekundär genutzten Rohstoffen – stark orientierte Vliesstoffe aus CFRP-Abfall

Das Projekt-Konsortium besteht aus US-amerikanischen, südkoreanischen und deutschen Partnern. Während der Projektlaufzeit sollen vier zentrale Ziele erreicht werden. Erstes Ziel ist die Entwicklung stark orientierter Vliesstoffe aus recycelten Kohlenstofffasern im industriellen Maßstab. Weiterhin soll der Mehrwert, der durch die starke Orientierung entlang der Prozesskette durch Verwendung geeigneter duroplastischer und thermoplastischer Verfahren erzielt wird, entsprechend aufgezeigt werden. Außerdem wird der direkte Zusammenhang zwischen der Faserorientierung, des Faservolumengehalts, der mechanischen Eigenschaften sowie der Verarbeitungsparameter untersucht und demonstriert. Zuletzt strebt das Konsortium den Aufbau einer internationale Zusammenarbeit zum Thema „globale Recyclinglösungen“ zwischen den Clustern, ihren Mitgliedern und weiteren Partnern an.