Das Fachnetzwerk CU Bau des Composites United e.V. startete am 01. Februar 2021 im Rahmen der Initiative „Innovationsforum Mittelstand“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein Innovationsforum zum Thema „FiberBuild – Faserverbundindustrie erschließt Bauwesen“. Mit dem Forum verfolgt der CU Bau das Ziel, KMU der Faserverbundindustrie mit Akteuren der Baubranche zu vernetzen. So können auf der einen Seite gemeinsam neue Geschäftsfelder erschlossen und auf der anderen Seite das Marktwachstum für Faserverbundanwendungen im Bauwesen beschleunigt werden.

Roy Thyroff, Netzwerkgeschäftsführer des CU Bau beschreibt die aktuelle Situation: „Die Bauindustrie ist einer der größten CO2-Produzenten auf unserem Planeten, hauptsächlich verursacht durch die energieintensive Zementherstellung. Auch in Zukunft benötigen wir aber alle ein Dach über dem Kopf und möchten auch auf die Infrastruktur zwischen unseren Häusern nicht verzichten. Einen Weg hin zu einer wesentlich nachhaltigeren Baukultur stellt der Einsatz von alternativen Baumaterialien wie bspw. Faserverbundwerkstoffen dar. Diese zeichnen sich insbesondere durch hervorragende strukturelle Eigenschaften bei vergleichsweise sehr niedrigem Materialeinsatz aus. Darüber hinaus erlauben Faserverbundwerkstoffe eine besondere Designfreiheit und die Integration erweiterter Funktionalitäten, was ein großes Innovationspotential bietet sowie zu einer bisher nicht gekannten Ästhetik der Bauwerke führt.“

 Kick-off-Meeting der Projektakteure

Das erste Treffen der Projektinitiatoren fand am 05. Februar 2021 als Online-Veranstaltung statt. Vertreter aus kleinen und mittelständigen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Partnernetzwerken der beiden Branchen waren anwesend, um detailliert über die Zielsetzung und Aufgabe des Forums zu diskutieren. Dr.-Ing. Thomas Heber, Geschäftsführer des regionalen Clusters CU Ost, fasste im Eröffnungsvortrag die aktuellen Herausforderungen zusammen: „Das Bauwesen ist eine konservative Branche und stellt der Einführung neuer Materialien und Technologien große, aus Sicherheitsgründen auch berechtigte, Hürden entgegen. Den Entscheidern, Planern und Architekten mangelt es oftmals an grundlegendem Wissen zu den Materialeigenschaften und Verarbeitungstechnologien von Faserverbundwerkstoffen.“ Prof. Jens Ridzewski (IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH und Vorstandsvorsitzender des CU Bau) ergänzt: „Der Entscheidung über den einzusetzenden Werkstoff am Bau liegen oftmals unzureichende Kosten-Nutzen-Analysen zugrunde. Bei einer reinen Betrachtung des Materialpreises ist Stahl günstiger und damit wirtschaftlicher als z.B. Carbon. Eine Gesamtkostenbetrachtung, die zusätzlich auch die Kosten für Produktion, Transport, Montage, Instanthaltung und Wartung berücksichtigt, zeigt, dass Installationen aus Faserverbundmaterialien auf lange Sicht durchaus kostengünstiger und nachhaltiger als Stahlbeton sein können“.

Veranstaltungen zum branchenübergreifenden Wissens- und Erfahrungsaustausch

Innerhalb des Innovationsforums „FiberBuild“ sind u.a. zwei Workshops geplant. Diese sollen die Akteure aus der Faserverbundindustrie gezielt mit Bauunternehmen, Planern und Architekten aber auch mit Vertretern der Zulassungsstellen und der Politik vernetzen. Der Austausch von Know-how über Materialien und Fertigungsverfahren, aber auch das Kennenlernen der Anforderungen und Wünsche an zukünftige Baulösungen ist Grundlage dafür, dass beide Branchen ihr Verständnis füreinander schärfen. So soll die Anwendungsbereitschaft erhöht, neue Anwendungspotentiale generiert und somit entscheidende Impulse für den industriellen Durchbruch von Hochleistungs-Faserverbundanwendungen im Bauwesen erzielt werden. Die Workshops finden am 08. Juni und am 15. Juli 2021 statt.

Höhepunkt des Projektes ist ein für den 07. und 08. Oktober 2021 geplantes Forum. Dort treffen Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik zum thematischen Austausch zusammen, um Strategien für den nachhaltigen industriellen Durchbruch von Bauprodukten mit faserverstärkter Beton- und Polymermatrix zu erörtern.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://www.composites-united.com/projects/fiberbuild/

 

Kickoff Innovationsforum FiberBuild

Zur Eröffnungsveranstaltung des Innovationsforums „FiberBuild“ am 05. Februar 2021 trafen sich Vertreter aus kleinen und mittelständigen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Partnernetzwerken verschiedener Branchen, um über die Zielsetzung und Aufgabe des Forums zu diskutieren.

 

Förderlogo BMBF