Arbeitsgruppen & Arbeitskreise

AG Multi-Material-Design

HauptansprechpartnerAnsprechpartner
Bernhard Jahn

Projekt- und Netzwerkmanagement

Kontaktdaten
ArbeitsgruppenleiterAnsprechpartner
Dr. Thomas Heber

Clustergeschäftsführer

Composites United e.V. – CU Ost

Kontaktdaten
Der „Funktionsintegrative Systemleichtbau in Multi-Material-Design“ (Dresdner Modell) bietet zahlreiche Vorteile gegenüber konventionellen Bauweisen. Um diese Vorteile zu nutzen und die industrielle Anwendung innovativer Mischbauweisen zu beschleunigen, bietet die Arbeitsgruppe Multi-Material-Design eine Plattform für Austausch und Diskussion individueller themenbezogener Problemstellungen in einem erweiterten Expertenkreis aus Industrie und Wissenschaft.Getreu dem Motto „Der richtige Werkstoff, an der richtigen Stelle, zum richtigen Preis und bei richtiger Ökologie“ (Zitat Prof. Werner Hufenbach) befasst sich die Arbeitsgruppe Multi-Material-Design insbesondere mit den Themen:

  • Leichtbaustrukturen in Mischbauweise, z.B. Faserverbund-Metall-Kombinationen
  • Angepasste Füge- und Trenntechnologien,
  • Grenzflächendesign und -funktionalisierung,
  • Funktionsintegration, z.B. durch Sensoren und Aktuatoren,
  • Technologien zur Fertigung hybrider Komponenten und Bauteile,
  • Konstruktion und Simulation sowie Charakterisierung und Test hybrider Strukturen
  • individuelle Vorschläge der Mitglieder.