MAIlensteine im Bereich Forschung und Entwicklung

Förderprogramme, Projektakquise und aktuelle Forschungsschwerpunkte.

© Premium Aerotec

Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen auf den carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK). Zukünftig sollen aber auch Ceramic Matrix Composites und faserverstärkter Beton berücksichtigt werden.

In einem breiten Maßnahmen-portfolio treibt MAI Carbon gemeinsam mit seinen Mitgliedern aus Industrie und Wissenschaft regional, national und international die Weiterentwicklung des faserbasierten, multimaterialen Leichtbaus voran. Dabei werden die Aktivitäten durch die jeweiligen Experten des Spitzenclusters strategisch begleitet und koordiniert. Insbesondere KMU sollen von den Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben profitieren und direkt eingebunden werden.

© IFB
© Cevotec
© Foldcore

MAI Carbon initiiert und koordiniert diverse Projekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette in den Technologiefeldern: Design und Engineering, Effizienz und Nachhaltigkeit, Produk-tionssysteme sowie in den Bereichen Bildung, Netzwerk und Internationalisierung. Wir unterstützen Sie bei Forschungs- und Entwicklungsthemen, welche Sie umsetzen möchten. Wir vernetzen Sie mit den richtigen Partnern, finden die richtigen Fördermöglichkeiten, initiieren Projektprogramme und sind entlang der kompletten Projektabwicklung ein starker Partner für Sie! Egal ob Antragsstellung, Konfliktmanagement oder Abwicklung: Wir unterstützen Sie bei allen Fragen und Problemstellungen rund um das Thema Fördermöglichkeiten.

Förderprogramme – eine erfolgreiche Bilanz

Spitzenclusterförderung MAI Carbon

Zwischen 2012 und 2017 stellte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) MAI Carbon eine Spitzenclusterförderung in Höhe von 40 Mio. € zur Verfügung, um CFK erfolgreich in die Großserie zu überführen. Dabei konnten Produktionskosten erfolgreich um bis zu 80 % und Verschnitte bzw. Ausschüsse um bis zu 90 % reduziert werden. Nachhaltigkeitskonzepte wurden aufgebaut, völlig neue Bauweisen etabliert sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gestärkt. 36 erfolgreich durchgeführte Verbundvorhaben tragen nachhaltig dazu bei, dass sich CFK heute im Automobilbau, Luft- und Raumfahrttechnik bzw. Maschinen- und Anlagenbau etabliert hat.

Campus Carbon 4.0

Der Campus Carbon 4.0 ist eine gemeinschaftliche Initiative des Spitzenclusters MAI Carbon und der Universität Augsburg. Seit Beginn im Jahr 2017 konnten bereits neun Forschungsverbundvorhaben mit einem Projektbudget von ca. 30 Mio. € initiiert werden. Die strategische Ausrichtung des Campus Carbon 4.0 fußt im Wesentlichen auf zwei Säulen: die Digitalisierung der CFK-Produktion und das Vorantreiben von hybriden Materialien.

Internationale Forschung

Seit 2019 führt MAI Carbon ebenfalls erfolgreich interkontinentale Forschungsvorhaben durch. Hier erforschen Deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen gemeinsam mit US-Amerikanischen und Südkoreanischen Partnern weitreichende Fragestellungen in der Endbearbeitung und Wiederverwendung von CFK.

MAI Carbon

Am Technologiezentrum 5
86159 Augsburg
Ihr Weg zu uns
Folgen Sie uns